Pressemitteilung

Die Jury kürt die Gewinner

ZEIT für die Schule“, das Schulprojekt des ZEIT Verlags, und Lufthansa küren die Gewinner des gemeinsamen Schüler-Wettbewerbs unter dem Motto „Tritt ein für Menschen, die Hilfe brauchen“. Gefragt waren Ideen für ein praktisches Hilfsprojekt, das andere Menschen unterstützt und so die Welt ein kleines bisschen besser macht.

Sieger der Sekundarstufe I

7. Klasse des Reinoldus- und Schiller-Gymnasiums Dortmund mit dem Beitrag „Kindern ein Lächeln schenken“. Ziel des Projekts ist es, ein Fest in der Dortmunder Innenstadt zu organisieren und mit den Einnahmen den Kinderhospizdienst der Malteser zu unterstützen.

Sieger der Sekundarstufe II

10. Klasse der Kieler Ricarda-Huch-Schule mit dem Projekt „Place to be“, im Rahmen dessen eine Website entwickelt wurde, die die Vermittlung von privatem Wohnraum an Flüchtlinge unterstützt.

http://wohnraum.rhs-kiel.de/index.php
http://wohnraum.rhs-kiel.de/index.php

Beide Sieger-Projekte werden mit einem Preisgeld von 1000 Euro ausgezeichnet.

Den zweiten Platz (500 Euro) belegen das Projekt „Ob alt, ob jung, gemeinsam sind wir stark“ des Gymnasiums Essen-Überruhr (Sekundarstufe I) sowie das Nepalprojekt des Thomas Mann Gymnasium Oschatz (Sekundarstufe II).

Der dritte Platz (250 Euro) geht an das Projekt „Bunter Nachmittag im Kinderkrankenhaus“ der Gesamtschule Quelle Bielefeld (Sekundarstufe I) sowie an den Beitrag „Freundschaft ohne Grenzen“ der Internatsschule Schloss Hansenberg – Tansania AG (Sekundarstufe II).

Der Wettbewerb

Im Januar 2016 hatten „ZEIT für die Schule“ und Lufthansa den bundesweiten Wettbewerb für die Klassen 5-13 ausgerufen. Eine Jury aus Vertretern der Lufthansa, Lufthansa help alliance und des Zeitverlags hat im Juni die Gewinner ermittelt, deren Projekte nun mit einem Preisgeld sowie einer Beratung durch die help Alliance, die ehrenamtliche Hilfsorganisation von Lufthansa, unterstützt werden.